Herrlich – ein bunterer Monat kann es gar nicht mehr werden, schließlich begann alles mit der Tattoo-Convention in Dortmund. Zum neunten Mal ist wort:laut PR & Redaktion als begleitende Agentur dabei und sprach u.a. mit RTL, SAT1, ZDF, BILD und vielen mehr. Sie alle wollten wissen, was es mit den neuen alten Steinzeit-Tattoos auf sich hat und was es mir dem tätowierten Fingernagel auf sich hat.

Auch ganz schön bunt ging es für den Bund der deutschen katholischen Jugend zu. Wir haben lange geplant und schließlich eine Fotosession in Essen an wirklich coolen Orten durchgeführt. Natürlich auf Zollverein, aber auch in einer U-Banh-Station oder unter Brücken mit gigantischen Graffitis. Ergebnis: sehr coole Bilder.

Auch cool war der erste Legefilm den wort:laut produzierte. Im Auftrag – dieses Mal der evangelischen – Kirche ging es um ein Konzept, Zeichnungen, Filmaufnahmen, Sprechertexte, Einsprechen, Mischen, Musik … na, das was man eben so macht, wenn man „mal eben“ einen Legefilm zu einem komplexen Thema produziert. Das Ergebnis: Bei der Kreissynode wurde er vorgestellt und errreichte sein Ziel auf Anhieb! Yeah.

Apropos Ziel: Es ist natürlich auch ein Agenturziel, immer mal wieder neue Kunden einzubinden. Und hier zeigt sich ein Trend, der mir sehr lieb ist: Auf der einen Seite sind Technik-Themen bei wort:laut gut aufgehoben, auf der anderen die soziale Themen. Also begleitet wort:laut fortan ein Alten- und Pfelegeheim in Witten mit den Mitteln der Pressearbeit und der allgemeinen Kommunikation.

Mit den Studenten des laufenden Semestern war ich übrigens im Juni bei Sat1 Westcom – der Produktionsgesellschaft in NRW für SAT1 in Dortmund. Hier wird Nachrichtenfernsehen gemacht. Schnell. Aktuell. Bunt. Und es ist wirklich erstaunlich, wie sich auch der technische Rahmen der Produktionsfirmen immer weiter verändert, verschlankt und damit Fernsehen noch schneller macht.

Schnell war auch das Kreativnetzwerk in Bottrop dabei. Es war unser zweites Treffen in diesem Jahr, bei dem unter anderem eine Rechtsanwältin etwas über die DSGVO erzählte und wir gemeinsam Ideen für die 100-Jahr-Feier in Bottrop formulierten. Ja, auch das kreative Netz ist dabei. Handfest und gut sichtbar.

Und schwupp ist der Monat noch nicht ganz rum und die Liste an Dingen, die diesen Monat bunt machten, auch nicht. Aber ich will ja auch im nächsten noch was erzählen …