Am 1.11.2008 machte ich mir morgens ein Brot, fuhr in die frisch gestrichene Agentur und startete den Rechner.

Seitdem sind 3.650 Tage vergangen. Die weitaus meisten waren gloreich und gut. Manche durchwachsen, wenige begnadet doof. Es gab Kunden der ersten Stunde, die bis heute dabei sind. Kunden, die längst mehr Freund als Wirtschaftspartner sind. Und es gibt immer wieder ganz neue 🙂

Überhaupt gab es in den Jahren ganz schön viele Kunden. Um genau zu sein: 127. Der 2018er Kunden-Ordner zählt 43. Und für 27 habe ich in den zurückliegenden 3 Monaten irgendeinen Stein umgedreht. Hau Ruck.
In 10 Jahren haben 37 Praktikanten hier ihre mehrwöchige Pflichtzeit (Schule) oder ihre freiwillige Zeit (Studium) absolviert. Es gab 3 Trainees, 4 Volontäre, es gibt eine aktuelle Volontärin und es gab eine fest angestellte Redakteurin, die von hieraus den güldenen Weg in einen internationalen Unterhaltungskonzern ging. Nicht der schlechteste Weg. Und es gibt eine Putzfee, die fast von Anfang an dabei ist. Die Beste!

Wort:laut hat anfangs „nur“ geschrieben und klassische Pressearbeit gemacht. Das macht das Agentürchen am Rande des Reviers auch immer noch. Dazu gekommen sind aber die Fotografie im großen Stil, Videografie im kleineren Stil, seit vielen Semestern der Lehrauftrag an der Uni, zahlreiche Workshops, zwei Netzwerke und natürlich auch instaXINGfacebook & Co.
wort:laut war damals ganz schön speziell und ist heute noch speziellalla.

So wie seine Kunden: Von der größten Tattoomesse der Welt, hin zu Ingenieursthemen mit Alexander Gerst & Co, von Chemie über Textilien, Laservermessungen und Ladenbau, Unterhaltung und Musik, Alter und Tod, Medizin und Metalltechnik, Kirche und Kunst. Es gibt nach wie vor fast nichts, was wort:laut nicht bedenkt. Außer Sport und Politik. Beides in Reinkultur finde ich nach wie vor schrecklich unspannend.

Und so ist wort:laut mit 10 Jahren dezent ergraut, schrecklich neugierig geblieben, erheblich erfahrener und nicht zuletzt durch und durch entspannter als je zuvor.

In diesem Sinne: Happy wort:laut to me!